Dänemarkurlaub im Juli 2008   

Rømø:

Lakolk

Havneby

Møgeltønder

Klostertønder

Skærbeæk

Lokolk Strand

Ribe

Mandø

Lakolk Strand

Nordborg

Sønderborg

Skærbæk

In Skærbæk kaufte ich mein Abendessen ein, denn der Ort liegt direkt am Damm zur Insel Rømø und verfügt über Supermärkte, die günstiger sind, als die kleinen Läden auf der Insel. Anschließend besuchte ich den Hjemsted Oldtidspark. Der Hjemsted Oldtidspark besteht aus einem großen unterirdischem Museum, sowie aus einem 13 ha Großem Erlebnis- und Aktivitätspark, mit rekonstruierten Eisenzeitalterhäusern, Seen und verschiedenen Aktivitäten, die das Eisenzeitalter lebendig werden lassen soll.

Als ich im Oldtidspark war, zeigte eine norwegische Gruppe das Leben als römischer Legionär.

Angriffsformation

Auf einem See kann man mit einem Einbaum fahren. (Und Schwäne jagen)

Man darf im See auch Angeln. Allerdings nicht mit der eigenen Angel, sondern einer vor Ort selbstgemachten Angel, wie man sie in der Eisenzeit benutzte.

Das Lager der Legion.

Leider waren bei meinem Besuch nicht alle Hütten und Häuser offen. Dieses Langhaus war es.

Der Hjemsted Oldtidspark wurde 1996 eröffnet und ist ein Museumscenter mit einem 1000 m2 großen unterirdischem Museum, einem Aktivitäts- und Erlebnispark und einem Restaurant sowie einem Museumsgeschäft. Die Idee zum Park entstand, als man bei Ausgrabungen zu einem Wohngebiet ende der 70er Jahre verschiedene archelogische Funde aus der Eisenalterzeit machte.

Das eigentliche Museum ist unterirdisch platziert und zeigt wie sich das Leben hier auf „Hjemsted Banke“ im Eisenzeitalter entfaltet hat. Wie in Maulwurfgängen wird man Schritt für Schritt durch die 1000 Jahre Eisenzeitalter Geschichte geleitet.

Im Boden sind Gräber und Graburnen, und entlang den Wänden Schaukästen mit den originalen Fundgegenständen. Die Archäologen haben so gesehen alles ausgegraben um es später wieder an seinen Platz zurück zulegen.

In dem großen unterirdischen Museum werden die originalen Fundgegenstände der Ausgrabungen gezeigt.
(Quelle:https://skaerbaekcentret.dk)

Der Hjemsted Oldtidspark besteht neben dem Museum aus einem 13 ha großen naturschönen Gelände. Hier sind Rekonstruktionen von  Häusern, die im Eisenzeitalter hier auf „Hjemsted Banke“ standen, wieder aufgebaut. Kürzlich wurde auch von einem Eisenzeitalterhaus aus Sylt eine Rekonstruktion hier aufgebaut. In den Sommerferien sind die Häuser von Freiwilligen aus dem In- und Ausland bewohnt, welche Lust haben einmal wie im Eisenzeitalter zu leben. Sie kochen, angeln und arbeiten mit verschiedenen Handwerken. Wenn Ihre Familie Lust hat, einmal eine andere Ferienform zu probieren, finden Sie ein Anmeldeformular unter dem Menu „Eisenzeitalterferien“.

Rømø - Lakolk Strand

Und am Nachmittag wieder zum Strand. Denn hier gibt es ja auch immer was zu sehen.

Denn schließlich muss dieser Stand Klasse sein, wenn sogar die deutsche Feuerwehrjugend hier Urlaub macht.

Das übliche Abendprogramm!

Aufwärts

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK