Sommerurlaub 2010 Schweden - Norwegen

In Funäsdalen steht das Ausgezeichnete "Härjedalens Fjällmuseum" Im inneren des Museumsgebäudes war ich bereits vor einigen Jahren. In diesem Jahr schaute ich mich im Außengelände um, ...

..., wo einige historische Gebäude aus dieser Gegend wiederaufgebaut wurden und z.T. von Statisten "am Leben" gehalten werden.

Flatruet

Fährt man von Funäsdalen Richtung Norden erreicht man Mittådalen, eine kleine Samensiedlung, wo die wohl teuersten Souvenirs Schwedens verkaufen werden.

Fahrt zum Flatruet, der höchsten Passstraße Schwedens

Aber die Siedlung ist nur Zwischenstation zum Flatruet, Schwedens höchster Landstraße. Der Scheitelpunkt in 925 m Höhe ist Ausgangspunkt für viele Wanderer zum 1321 m Hohen Mittåhmmaren Stor-Axhögen

Folgt man der Schotterpiste gen Norden gelangt man zum Skiort Ljungdalen.

Ljungdalen

Hier Oben scheint man auf den nächsten Winter vorbereitet zu sein. Und mit Blick auf meinen Bulli kann man nur Erahnen wie viel Schnee hier die Straßen versperren.

Kurz vor Ljungdalen kann man links zu einem Stellplatz am Ned Skärvägen abbiegen. Hier fand ich z.B. den Pinselkäfer.

Storsjön

Auch in der Provinz Härjedalen gibt es einen Storsjön (Großer See). Und an diesem See das wunderschöne Dorf Storsjö. ...

...Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein, so wie man sie sich als deutscher Tourist vorstellt.

Abendlicher Blick über den Storsjön nach Osten. Ganz rechts ist der Hügel eines alten Wikingergrabes zu sehen.

15 Minuten nach dem man sie hört, starten die Kraniche zur Futtersuche.

Aber auch der Nebel über den Storsjön zeigt seine mystischen Seiten.

Weiter Richtung Östersund kreuzt dieses Schneehuhn meinen Weg.

Östersund

Vom Aussichtturm auf der Insel Frösön  hat man einen guten Blick auf Östersund.

Wie in vielen anderen Städten Europas gibt es auch in Östersund einen Pub Namens "Bishops Arms".

Das Museum "Jämtli" besteht aus einer großen Innenausstellung,...

...sowie einem großen Freilichtmuseum, das in den Sommermonaten "bewohnt" wird.

Diese 50er-Jahre Tankstelle gab es bei meinem letzten Besuch 1999 noch nicht.

Ziegen und andere Haustiere werden auf den historischen Höfen gehalten.

Einblick in einen Bauernhof in der Nachkriegszeit

Am Postgebäude sitzt dieses kleine Mädchen in alter Tracht.

Aufwärts

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK